Verein für Jugendpflege Lippborg e.V. erhält 162.200 € Landesförderung

06.05.2020

Finanzielle Unterstützung für die Sanierung des Trainingsplatzes

Gute Nachrichten für alle Sportlerinnen und Sportler des Vereins für Jugendpflege Lippborg e.V. in Lippetal. In der aktuellen Förderrunde des Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ erhalten sie insgesamt 162.200 Euro für die Sanierung ihres Trainingsplatzes.

Mit „Moderne Sportstätte 2022“ hat die NRW-Koalition das größte Sportförderprogramm aufgelegt, das es je in Nordrhein-Westfalen gegeben hat – Gesamtvolumen: 300 Millionen Euro. Damit sollen die Vereine in Nordrhein-Westfalen eine nachhaltige Modernisierung, Sanierung sowie Um- oder Ersatzneubau ihrer Sportstätten und Sportanlagen durchführen können.

Dazu erklärt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Heinrich Frieling: „Der Verein für Jugendpflege Lippborg e.V. will Maßnahmen in Höhe von 269.230 Euro durchführen und erhält dazu einen Zuschuss von 162.200 Euro aus dem Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“. Nun hat der Verein die Möglichkeit, eine moderne und bedarfsgerechte Sportstätte anzubieten. Das ist wichtig, damit er seine wichtige Aufgabe in der Gesellschaft wahrnehmen kann.“